Verhindern Sie Kalkablagerungen, die Sie teuer zu stehen kommen können!

Es gibt viele gute Gründe, gegen den Kalk vorzugehen

Das Problem - Kalk im Wasser

Kalkablagerungen in Wasserleitungen und Geräten können teuer werden! Die im Wasser vorhandenen Kalzium- und Magnesiumsalze rufen infolge von Temperaturschwankungen Verkrustungen hervor, beschädigen die Hausinstallation und führen zu einer Steigerung des Energiekonsums. (1mm Lakansatz = 13% höherer Energieverbrauch!).

Die Lösung - Wie das Wasser enthärten?

Durch wohldosierte Wechselstrom-Impulse wird der Kalk in kleinste Kristalle umgewandelt und ausgeschwemmt.
Die Freimuth Kalkwasserbehandler messen den jeweiligen Leitwert des Wassers und steuern die erforderliche Leistung der Impulsbehandlung automatisch.

Kalkablagerungen werden vermindert
Kalksteinbildung erfolgt nicht
Vorhandene Ablagerungen werden teilweise abgebaut
Im Installationssystem wird die Bildung einer wirksamen Schutzschicht unterstützt
Naturbelassenes Wasser. Ohne Chemikalien!
Extrem niedrige Folgekosten
(bis max. 10 Euro pro Jahr)
Nahezu wartungsfrei. Auch bei Mischwasser.
(Ausgenommen Filterreinigung alle 6 Monate)

Die automatische Anpassung an die Mischwässer gibt uns die Möglichkeit, die Wirkung europaweit zu garantieren.

Mehr erfahren

Referenzen

In 25 Jahren Tätigkeit konnten wir viele Unternehmen und Privatpersonen zu zufriedenen und langfristigen Kunden machen; sowohl mit der Kalkwasserbehandlung, als auch mit vielen anderen Produkten. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne eine Liste ausgewählter Referenzen zu, mit denen Sie sich telefonisch, per Mail oder in Persona in Verbindung setzen können.