Stadtschloss, Stadthagen

Ansprechpartner: Dipl. Ing. Lutz Koschorek, Tel.: 0800 66 48 209



Schloss Stadthagen
Das Problem

Das Stadtschloss Stadthagen wurde 1534 aus einst verputztem Sandstein erbaut. Es ist ein ungleichmäßig vierflügeliges Stadtschloss im Stil der Weserrenaissance mit einem Treppenturm mit barocker Haube und Giebeln mit Halbkreisaufsätzen. In dem 200 m2 großen Archiv des Schlosses zeigte sich aufsteigende Feuchtigkeit, sowohl in der ca. 1m dicken Wand als auch im Boden.

Unsere Lösung

Das Objekt wird seit Februar 2009 mit Hilfe der elektrophysikalischen Mauerentfeuchtung von Freimuth getrocknet.

Ergebnis

Zur Nachmessung nach 6 Monaten konnten mit 11% durchschnittlicher Feuchtigkeitsreduktion ein erstes positives Ergebnis erreicht werden. Nach 12 Monaten lag die mittlere Reduktion der aufsteigenden Feuchtigkeit im Keller des Objekts bereits bei 42%. Bei der Stärke der Mauern ein sehr gutes Ergebnis.

Bewertung

Auch seitens der Verwaltung des Schlosses war das Ergebnis äußerst zufriedenstellend. Vor allem, da es aufgrund des Denkmalschutzes wenig Handlungsspielraum gab, war die elektrophysikalische Mauerentfeuchtung der optimale Weg zu Trocknung des Gebäudes.

Kontaktaufnahme

Nachfolgend können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um weitere Informationen zu diesem Objekt, oder die Kontaktdaten zur Verwaltung des Objekts zu erhalten.

Durch das Absenden stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.