Wasser frisch wie aus der Bergquelle!

Unkompliziert und schnell.

Das Problem

Trinkwasser wird zur Medikamenten-Kloake
Milliarden von Menschen scheiden jeden Tag Medikamente aus und das seit mehr als 100 Jahren.

Wie lange noch wollen Sie mit diesem Medikamenten-Cocktail kochen und backen, wie lange noch wollen Sie sich und Ihre Familie gesundheitlich schädigen!!!
Eine neue Studie in einem Klärwerk in Deutschland hat erneut bestätigt: Herkömmliche Methoden sind nicht geeignet, die zahlreichen Arzneimittel aus dem Wasser zu bringen. Vielfach gelangen daher synthetische Hormone, wie Estradiol aus Anti-Baby-Pillen wieder in Flüsse, Bäche, Seen, ins Grund- und leider auch ins Trinkwasser.


Über 180.000 Chemikalien gefährden die Wasserqualität
Der Gesetzgeber toleriert: Konservierungsstoffe, Antioxydationsstoffe, Farbstoffe, Weichmacher, Stabilisatoren, Geschmacksverstärker, Emulgatoren, Insektizide, Herbizide, Fungizide, Schwermetalle, Abgase, Elektrosmog...

Ihr Körper auch? Wenn Sie meinen, Trinkwasser aus der Leitung, so wie es ist, sei gut genug für Sie, brauchen Sie nicht weiterzulesen… Wenn Sie aber mehr über GIE Wasser wissen wollen, erhalten Sie hier erste Informationen. Fordern Sie dann unsere ausführliche Broschüre an oder vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin.

Das Problem: Aus der modernen Wasserforschung wissen wir: Wasser nimmt auf Grund seiner Netzstruktur Informationen auf, solange es bewegt wird oder fließt. Wasser hat eine Art Gedächtnis, das heißt, es speichert in seiner Netzstruktur jede Begegnung mit allen Stoffen, mit denen es seit Anbeginn unserer Erde in Kontakt gekommen ist. Vor unserer Zivilisation waren alle Berührungen, die das Wasser hatte, für biologische Systeme überhaupt kein Problem. Aber wie dem Zauberlehrling geht es auch uns. Wir werden die Geister, die wir schufen, nun nicht mehr los.

Wasser erinnert sich! Denn Wasser erinnert sich sehr wohl an Cadmium, Blei, Quecksilber, Östrogene, Lösungsmittel, Dioxin, Pflanzenschutzmittel, Lacke, Dünnsäure, Röntgenkontrastmittel, Kunstdünger, Phosphate, Bleichmittel, Weichmacher… Diese Erinnerung bleibt auch nach dem Filtern bestehen. Aus der Homöopathie wissen wir, dass die Trägersubstanz (Wasser oder Alkohol) eine die ehemaligen Inhaltsstoffe beschreibende Formation aufweist, die von biologischen Systemen (Menschen, Tiere, Pflanzen) abgelesen wird und dann Reaktionen auslöst, als wären die grobstofflichen Anteile noch anwesend.

Das hat fatale Folgen: Die Wasserwerke müssen von Jahr zu Jahr mehr leisten, um uns relativ genussunbedenkliches Wasser zu liefern. Das tun sie auch. Sie filtern das Wasser, ziehen durch chemische und physikalische Behandlungen so viele Schad- und Giftstoffe heraus wie möglich, damit es unter heute geltenden Grenzwerten bleibt.

Sind das auch Ihre Grenzwerte? Warum mögen so viele Menschen das angeblich genussunbedenkliche Wasser aus der Leitung nicht? Weil unser Informationssystem, Nase und Geschmacksnerven, uns warnt, denn es ist von der Natur geschaffen, um uns vor Schaden zu bewahren. Stattdessen versuchen wir, unsere Geschmacksnerven mit Kohlensäure zu überlisten. Was sagen uns unsere Geschmacksnerven über das Leitungswasser? Genau die Information, die als so genanntes Gedächtnis im gefilterten Wasser bestehen bleibt, wird von den Geschmacksnerven abgelesen und als nicht unbedenklich empfunden. Das ist die so genannte Informations-Verseuchung.

Mehr erfahren

Lösung durch GIE-Wasseraktivierung

Gesund und fit – Wasser wie frisch aus einer kristallklaren, kühlen Hochgebirgsquelle!
Unbelastetes Quellwasser ist gesund für Menschen, Tiere und Pflanzen. Es entschlackt und entgiftet das Bindegewebe und die Funktionszellen, scheidet Stoffwechselgifte aus und regt die Verdauung sowie Stoffwechselprozesse an, es aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Der GIE Wasseraktivator nach Peter Groß ist konzipiert, um den Menschen ein belastungsfreies Wasser im Sinne der Homöopathie zu ermöglichen.
So wie gesundheitsbewusste Menschen Bioprodukte bevorzugen, bietet der GIE Wasseraktivator die Möglichkeit, auch beim Wasser in den Genuss der Schadstoffinformationslöschung und Anreicherung mit Sauerstoff und biologisch wertvollen Natur-informationen zu bekommen.

Der GIE Wasseraktivator arbeitet mit 16 Wirkprinzipien gleichzeitig, ist wartungsfrei, braucht nur den Wasserdruck zum einwandfreien Arbeiten und ist geeignet, in die Trinkwasserleitung eingebaut oder in Ihrer Küche angeschlossen zu werden.

Mehr erfahren

Referenzen

In 25 Jahren Tätigkeit konnten wir viele Unternehmen und Privatpersonen zu zufriedenen und langfristigen Kunden machen; sowohl mit dem nach GIE aktivierten Wasser, als auch mit vielen anderen Produkten. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne eine Liste ausgewählter Referenzen zu, mit denen Sie sich telefonisch, per Mail oder in Persona in Verbindung setzen können.